• Seifenkistenbausatz-19
  • Seifenkistenbausatz-5
  • Seifenkistenbausatz-16
  • Seifenkistenbausatz
  • Seifenkistenbausatz-10
  • Seifenkistenbausatz-3
  • Seifenkistenbausatz-6
  • Seifenkisten Bauplan
Techniksatz Cover 1

Techniksatz

Die Gesamte Technik zum Bau deiner Seifenkiste

Der neue Techniksatz von Soapboxgarage, beinhaltet die gesamte Technik zum Bau der eigenen, individuellen Seifenkiste. Benötigt wird nur noch das Holz für die Gestaltung der Karosserie. Der Techniksatz ist erhältlich in der Radgröße 16“ (12“ auf Anfrage) und der Spurweite 850 mm (730 und auf Anfrage). Das Bild oben zeigt die Variante mit 16“ Rädern und einer Spurweite von 850 mm.

Die Anleitung zu Techniksatz gibt´s weiter unten gratis zum Download!

Beschreibung

Die Lenkung funktioniert über Bowdenzüge, was den Vorteil hat, dass die Lage des Lenkrades frei gewählt werden kann, ohne Rücksicht zu nehmen auf Umlenkrollen die an der Karosserie befestigt sind. Die Lenksäule besteht aus Aluminium um die die Stahlseile der Lenkung herumgewickelt werden. Die Befestigung der Stahlseile erfolgt über Innensechskantschrauben die in Nutensteinen in Position gebracht werden. Als Anschläge für die Bowdenzüge werden Augenschrauben verwendet, die leicht mit einer 6 mm Bohrung, überall angebracht werden können. In den Augenschrauben sitzen Spannschrauben, das gleiche Prinzip wie bei Fahrradbremsen, um die Feineinstellung der Lenkung vorzunehmen.

Die Achsen werden, je nach Konstruktion, auf oder unter der Bodenplatte befestigt. Die Vorderachse besitzt in der Mitte eine 12 mm Schraube, die über eine selbstsichernde Mutter mit der Bodenplatte verbunden wird. Die Hinterachse wird mit zwei M8 Schrauben fest gemacht. Auch die Räder werden mit selbstsichernden Muttern angebracht.
Die Achsen bestehen aus Aluminiumprofil 40 x 40 mm mit 8er Nut. Durch das Nutsystem können an der Vorder- und Hinterachse problemlos weitere Bauteile angebaut werden. Die Aufnahme der Räder erfolgt in an den Enden verschraubten hochfesten Gewindestangen. Durch das Aluminiumprofil in Verbindung mit den Gewindestangen handelt es sich um eine sehr stabile Konstruktion.

Bei der Bremse handelt es sich um eine Aluminiumstange die mit Hilfe eines Hebels, ebenfalls aus Aluminium, an die Hinterräder gedrückt wird. Der Hebel kann in beliebiger Position, vorwiegend rechts oder mittig angebracht werden. Über Stellmuttern kann der Druckpunkt der Bremse eingestellt werden. Die Bremse kann mit ein wenig Aufwand auch über ein Bremspedal bedient werden. Hierbei entfällt der Bremshebel bzw. wird gekürzt und die Bremsstange wird direkt mit Drahtseilen (nicht im Lieferumfang enthalten) bewegt.

Techniksatz BOM
Techniksatz Abmessungen

Direkt zur Bestellung


Translate »